Tobi's Welt - Seite 3 von 35 - Ich, meine Projekte, Gedanken und der Rest der Welt.

TeamViewer 11 unattended / teamviewer-o-matic v.2.0.11.1

Just finished v2.0.11.1 of teamviewer-o-matic. This version supports the final release of TeamViewer 11 – tested with 11.0.53254.0 installers on german, italian and russian.

Yes, russian language is now supported. But since I don’t speak russian myself, I just copied the texts from the TeamViewer Installers. So the tooltips are english ones in the russian version. Feel free to fork on Github and submit a pull request.

English ones? Yes, english is now also supported.

Changelog from teamviewer-o-matic v2.0.11.0

  • Added english string file
  • Added russian string file
  • Updated link to sourcecode in resource infos
  • All languages: Changed wTitleInfo@Full_WindowTexts to fit final TeamViewer 11 release

Download teamviewer-o-matic v2.0.11.1

teamviewer-o-matic (304 Downloads)

20. Dezember 2015 von Tobias
Kategorien: Programmierung
Schlagwörter: , , , ,
7 Kommentare

TeamViewer 11 unattended / teamviewer-o-matic v2.0.11.0

I’ve just created the first teamviewer-o-matic version supporting TeamViewer 11 unattended installation, tested in Full and Host mode with TeamViewer 11.0.50714 beta installers (German).

This is version v2.0.11.0. Note that starting with this version the versioning scheme will indicate the targeted TeamViewer Version in the third block, first block is teamviewer-o-matic major version, fourth block its minor version. Sourcecode for this version is on branch „teamviewer-11“ on Github.

Update: This version is obsolete, see this post for current version.

Weiterlesen →

7. November 2015 von Tobias
Kategorien: Programmierung
Schlagwörter: , , , ,
4 Kommentare

TeamViewer unattended Setup (new & improved)

Like most of you will know, I’m creating AutoIt scripts to automate the TeamViewer installers for quite some time now. In their last versions they allowed heavy users of TeamViewer 10 to do a TeamViewer unattended setup without being forced to use the (quite expensive) MSI-Package.

But they had their quirks, one of the larger ones: localizing them to another language always required a recompile. I’ve created a new version in the last weeks, combining the two variants for TeamViewer (Full) and TeamViewer Host. Also this version takes all expected window titles and texts from a config file, so you can simply add another config to support a new language. I’ve used the chance to also clarify the scripts license – all of it is licensed under the GPLv2, a copy of it is included in source and releases. Oh by the way, the sourcecode can now be found on Github. Feel free to fork, enhance and send pull requests.

Since quite some things changed compared to the previous version, let me get into details…

Weiterlesen →

31. Oktober 2015 von Tobias
Kategorien: Programmierung
Schlagwörter: , , , ,
3 Kommentare

Lebenszeichen ;)

Ja, ich lebe noch – und dieses Blog auch. Ich bin derzeit wegen Firmengründung nur extrem eingespannt und komme zu nichts mehr. Aber es geht hier noch weiter

Geplant ist zum Beispiel für die (mehr oder weniger nahe) Zukunft die Automatisierungscripts für TeamViewer und TeamViewer Host zusammenzulegen, dabei wird’s dann vermutlich auch gleich Support für andere Sprachvarianten des TeamViewer Installers geben. Ich kann aber noch kein „ETA“ geben derzeit.

Um es mit Paulchen Panthers Worten zu sagen: „Ich komme wieder, keine Frage!“

Für die Wartezeit eine Leseempfehlung: Eine Freundin bloggt neuerdings Ausflugstipps für den Raum Berlin, lesenswert!

9. August 2015 von Tobias
Kategorien: Allgemein
Schlagwörter: ,
Schreibe einen Kommentar

Listungsdateien für Shopware 4: Excel zu Shopware 4 CSV

Das Thema: Listungsdateien

Viele Hersteller/Reseller bieten ihren Kunden sogenannte Listungsdateien an. Diese Dateien enthalten die Stammdaten, wie Artikelname; UVP und ähnliches, der verfügbaren (oder bestellten) Artikel für den Import in Warenwirtschaftssysteme und/oder Onlineshops. Meistens kommen diese als Excel-Dokument, manchmal auch als CSV oder ODS – aber eines ist eigentlich immer gegeben…

Das Problem: Die Details innerhalb der Listungsdateien

Die Daten in den Listungsdateien sind nicht im Format das man gerade gerne hätte, bzw. bräuchte, damit ein Import überhaupt möglich ist.

So bleiben also zwei Möglichkeiten:

  • Die Daten manuell übertragen, „copy ’n paste“ – ganz schlecht weil fehlerträchtig und zeitaufwendig
  • Anpassen der Listungsdatei für den Import – auch schlecht weil immer noch zeitaufwendig

Man hat also eine, eigentlich, sehr hilfreiche Datei die man aber defacto kaum bzw. nur schwierig nutzen kann.

Die Lösung: shopware-convert

Man könnte jetzt natürlich nach „Hersteller XY Listungsdatei “ googlen und hoffen das jemand das Problem schon mal hatte und seine Lösung geteilt hat. Oder man macht es sich einfacher, denn shopware-convert (AnyShop ↷ Shopware 4) unterstützt nun das konvertieren von Excel, Open- bzw. LibreOffice, CSV und Microsoft Multiplan (Ja, ernsthaft – aber nur ein „Abfallprodukt“ – war keine Absicht :-P) zu CSV.

Dabei kann jede beliebige Spalte in der Quelldatei auf jede beliebige Spalte in der Zieldatei gemappt worden, so das am Ende genau das Format heraus kommt das man benötigt. Dabei ist die Konvertierung so flexibel das es nicht nur für Artikeldaten, sondern auch für z.B Kundenimporte genutzt werden kann.

Um genau zu sein ist es sogar so flexibel, das es nicht mal auf Shopware festgelegt ist. Eigentlich kann damit „alles in alles“ umgewandelt werden. Wie? Kommt… Kommt… Weiterlesen

Die Details: So funktioniert’s

Einstellungen für Listungsdateien-KonvertierungIn shopware-convert wählt man erst die Quelldatei, gibt das Arbeitsblatt und die erste Zeile mit Daten an. Langweilig? Stimmt, jetzt kommt der interessante Teil: das zuordnen von Spalte X in der Zieldatei zu Spalte Y in der Quelldatei. Und zwar erfolgt das ganze einfach als Klartext-Eingabe in der Form „zielspalte=quellspalte“. Also zum Beispiel „ordernumber=A“ um die Spalte A der Quelldatei als Spalte „ordernumber“ in der CSV zu nutzen. Als kleines Gimmick kann bei Bedarf noch zwischen dem auslesen (aus der Quelldatei) als Rohdaten, mit Zellformatierung oder sogar mit Auswertung von Formeln umgeschaltet werden.

Shopware erwartet in Artikelimportdateien einige Pflichtangaben, unter anderem Steuersatz und Artikelnummer/Bestellnummer. Der Steuersatz ist vielleicht noch in der Quelldatei vorhanden. Die Artikelnummer für den eigenen Shop natürlich nicht – im Regelfall. Daher bietet shopware-convert an Artikelnummern automatisch zu generieren. Dazu kann entweder eine fortlaufende Zahl mit Präfix genutzt werden, oder eine EAN-basierte Generierung – Details dazu sind im Screenshot zu sehen.

 

Wo bekomme ich shopware-convert?

Bei Interesse entweder einen Kommentar hinterlassen, ich melde mich dann, oder eine kurze Email an mich (siehe Kontakt). In naher Zukunft wird der Vertrieb, und natürlich auch die Weiterentwicklung, über ein derzeit in Gründung befindliches Unternehmen abgewickelt. Ich werde den Beitrag dann aber noch entsprechend aktualisieren.

Natürlich helfe ich gerne bei der Spalten-Zuordnung usw. damit das gewünschte Ziel erreicht wird :-).

2. März 2015 von Tobias
Kategorien: Programmierung
Schlagwörter: , , , , , ,
Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: