Tobi's Welt - Ich, meine Projekte, Gedanken und der Rest der Welt.

raspberry-dev-environment – Ein emulierter Raspberry Pi 3

„Aus Gründen“ brauche ich einen emulierten Raspberry Pi 3, also habe ich etwas gegoogelt. Das gefundene getestet, für gut befunden und in einige Shellscripts verpackt. Ich präsentierte: „raspberry-dev-environment“ – eine Sammlung von Shellscript um einen emulierten Raspberry 3 bereitzustellen. Basierend auf qemu, und der Arbeit einiger anderer netter Leute (siehe „Credits“ @ README.md).

Getestet ist das ganze nur unter Ubuntu bionic, sollte aber unter jedem Debian basierten Linux laufen. Mit kleinen Anpassung an der install.sh sollten RPM-basierende Distributionen auch kein Problem sein. Was ist mit Windows fragst du? Wayne… lol. Windows nehme ich nicht ernst als Entwicklungsplatform. Pullrequests sind aber willkommen.

Das ganze hat allerdings einen Haken. Um das aktuelle Betriebssystem-Image zu verwenden, wird ein anderes Board als Definition für den Emulator genutzt. Da dieses Board aber maximal 256MB Arbeitsspeicher nutzen kann, gilt dies auch für unseren emulierten Raspberry.

Die Nutzung ist relativ banal, zuerst klont man das git Repository. Anschließend wechselt man in das erstellte Verzeichnis und ruft „./install.sh“ auf. Wenn die Einrichtung abgeschlossen ist, kann mit „./boot.sh“ die „raspberry-dev-environment“ gestartet werden. Für die ganz ganz faulen sollte es reichen die install.sh in ein leeres Verzeichnis herunterzuladen und auszuführen (hashtaguntested).

9. Februar 2019 von Tobias
Kategorien: Linux, Programmierung, Ubuntu
Schlagwörter: , , , , , , ,
Schreibe einen Kommentar

Lebenszeichen – Ein Update von mir – 2019 Edition

Die Definition des Begriffs "Blog" - Untermalend zum Begriff "Lebenszeichen"

Zeit für ein Lebenszeichen: Laut Definition ist ein Blog ein regelmäßig geführtes Journal, um es mal abzukürzen. Dieser Definition bin ich irgendwie schon eine ganze Weile nicht mehr gerecht geworden – vorsichtig formuliert. Selbst wenn man auch reine Release-Posts zählt ist die „Post-Häufigkeit“ doch schon eher im homöopathischen Bereich. Ich will versuchen das wieder zu ändern, so das zumindest wieder alle paar Wochen was kommt – auch wenn das jetzt nicht das erste Mal ist :D.

Weiterlesen →

3. Februar 2019 von Tobias
Kategorien: Allgemein
Schlagwörter: ,
6 Kommentare

TeamViewer 14 unattended / teamviewer-o-matic v2.0.14.2

Here is the new teamviewer-o-matic for TeamViewer 14.

This is another release with feature set changes caused by TeamViewer 14 itself. „Add to account“ got removed from the full installer, as a result that’s not supported anymore. On host, it is still supported. But it’s barely usable because you need to authorize the device using the functionality to get access to the account before. In case an unauthorized device/account happens while „add to account“ does its magic, the process will be aborted to be repeated later after you authorized the device. But this needs to be done manually.

Changelog for v2.0.14.2, supporting TeamViewer 14, coming from teamviewer-o-matic v2.0.13.0

  • „add to account“ will be skipped for „full“ installers, since it’s not supported by TeamViewer 14 anymore
  • „add to account“ can handle account authorization
  • some changes in the language files, if you translated it you need to check for changes. built-in languages are updated.
  • some changes to config file, see teamviewer-o-matic.conf.sample for details.

I know that I said this before, but expect me to stop updating this thingy. At this point I’m only doing it for a friend who is still using it. Can’t guarantee that I will continue if TeamViewer does another huge installer change like this one. Though I will be happy to merge pull requests.

Download new version 2.0.14.2 for TeamViewer 14 here or get the source code here.

8. Dezember 2018 von Tobias
Kategorien: Programmierung, Windows
Schlagwörter: , , , ,
8 Kommentare

TeamViewer 13 unattended / teamviewer-o-matic v2.0.13.0

Since TeamViewer 13 is out for some time already, time to drop another binary release. Code on Github is updated, too. You can download teamviewer-o-matic v2.0.13.0 for TeamViewer 13 at –> this link <–.

Changelog from teamviewer-o-matic v2.0.12.0

  • you can now install machines without adding them to your account. To do so just leave the config entries AccountUsername and AccountPassword empty. Note that you of course must still give the SupportPassword
  • Dropped support for russian and english language since they had no maintainers. I once created them because I was bored, but I’m currently far from bored enough to keep them updated
  • teamviewer-o-matic now uses „partial window title“ matching. I did this to drop the version number from the WindowTitle strings. As long as the TeamViewer installer doesn’t get changed, this should work for any version, also some older like 12 – but haven’t tested this

1. April 2018 von Tobias
Kategorien: Programmierung, Windows
Schlagwörter: , , , ,
12 Kommentare

Samsung MFC (SCX-4623F) scannt nicht unter Linux

Ich habe vor kurzen meinen Drucker gewechselt, hin zu einem Samsung SCX-4623F – ein MFC mit Fax. Der Brother wollte Papier nicht mehr aus dem Fach. Noch dazu über den Einzug nur schief. In so fern musste was neues her.

Nach dem anschließen wurde der neue auch ordentlich „out-of-the-box“ erkannt von Cups. Für den Scanner hat Simplescan mich aber auf einen nötigen Treiber hingewiesen. Hat mich stutzig gemacht denn eigentlich sollte sane über das „xerox_mfp“ Backend (Xerox und Samsung sind oft baugleich) den Scanner unterstützen. Naja, erstmal nichts weiter bei gedacht…
Weiterlesen →

7. Januar 2017 von Tobias
Kategorien: Linux
Schlagwörter: , , , , , , , ,
Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: