Tobi's Welt - Ich, meine Projekte, Gedanken und der Rest der Welt.

Plugins für Shopware 6: Status & Vertriebsänderungen

Screenshot der Bewertungen meiner Plugins im Shopware Store (Stand 19.10.2020)

Bewertungen meiner Plugins im Store

Da ab und an danach gefragt wurde, wenn auch in „homöopathischen Dosen“, hier ein kleines Statusupdate zu meinen Erweiterungen bzw. Plugins für Shopware 6.

Vertriebsänderungen

Vorab aber noch eine wichtige Info dazu: die Shopware 6 Versionen werde ich NICHT im Shopware-Store veröffentlichen, mit Ausnahme von „Artikel günstiger gesehen“ (da bereits dort veröffentlicht). Sollte ich wider Erwarten doch noch neue Shopware 5 Plugins erstellen wird dies diese ebenso betreffen. In der Zukunft werde ich den Vertrieb aller Plugins und sonstiger Software selbst übernehmen. Bald wird es dazu nähere Details geben. Auf bereits veröffentlichte Plugins hat dies jedoch keinerlei Auswirkungen, diese werden weiter im Store verfügbar sein. Natürlich wird sich auch am gewohnt schnellen & hochwertigen Support nichts ändern.

Status der Plugins für Shopware 6

Shopware 6 ist immer noch sehr dynamisch, daher sind die genannten Veröffentlichungsangaben nicht in Stein gemeißelt. Da kann es durchaus zu Verschiebungen kommen. Sollte jemand einen der Nachfolger vor dem voraussichtlichen Zeitpunkt brauchen bin ich für Priorisierungs-Anfragen offen.

  • Trackingnummer-Import automatisieren
     – derzeit in den letzten Zügen, noch kleinere Anpassungen und Testing nötig (Preview auf Anfrage verfügbar!)
     – voraussichtliche Veröffentlichung: Q4/2020 – Q1/2021
  • Bestandsaktualisierung automatisieren
     – Portierung ausstehend, auf Grund der Ähnlichkeit zu „Trackingnummer-Import automatisieren“ jedoch kaum Aufwand sobald dieses fertiggestellt ist
     – voraussichtliche Veröffentlichung: Q1/2021
  • Artikel günstiger gesehen
     – Bereits veröffentlicht, verfügbar unter https://store.shopware.com/pixe216719325557/artikel-guenstiger-gesehen-shopware-6.html
  • Konfiguratorwerte für sExport
     – Support eingestellt, kein Nachfolger geplant, unter aktuellen SW5-Versionen bereits überflüssig
  • Benachrichtigung & Log für Newsletter-Änderungen
    – Portierung ausstehend, Funktionalität allerdings auch bereits teilweise in SW6 vorhanden
    – voraussichtliche Veröffentlichung: Q2/2021
  • Besteller umschreiben
     
    – Portierung ausstehend
     – voraussichtliche Veröffentlichung: Q2/2021
  • OpenTrans Export
     – Portierung begonnen, derzeit auf Hold um die anderen Plugins vorzuziehen (kleinere Codebase / weniger Aufwand)
     – voraussichtliche Veröffentlichung: Q3/2021 – Q4/2021
  • Identitätsprüfung mit „SC****-Ide********C***k“ (sorry, eingetragene Markenzeichen mit erklärten Vorbehalt des Inhabers…)
     – Derzeit kein Nachfolger geplant, Umsetzung auf Anfrage
  • Automatisch fehlende Artikel aus importierten Bestellungen erstellen
     – Derzeit kein Nachfolger geplant, Umsetzung auf Anfrage
  • Lieferzeit-Infos mit Lieferantenbestand
     – Derzeit kein Nachfolger geplant, Umsetzung auf Anfrage

Unter dem Strich kann ich aber jetzt schon sagen das nicht alle Plugins unter Shopware 6 denselben Funktionsumfang wie unter Shopware 5 haben werden. Einige Sachen sind in Shopware 6 weggefallen beziehungsweise so in der Form nicht mehr möglich. Welches Plugin das in welchen Umfang betrifft kann ich jetzt aber noch nicht endgültig abschätzen.

Übrigens werde ich die Gelegenheit auch dazu nutzen den Namen „Pixelworkz“ endgültig verschwinden zu lassen. Bei den meisten Plugins ist er zwar schon raus, beziehungsweise nie drin gewesen, aber einige Nennungen sind ja doch noch übrig.

19. Oktober 2020 von Tobias
Kategorien: Programmierung
Schlagwörter: , ,
Schreibe einen Kommentar

pam_usb – Linux authentication with USB media

pam_usb is a PAM module providing user authentication on Linux by using USB media in addition, or replacement, for passwords. Additionally it provides a service to take actions when the configured authentication media is removed/inserted – like locking/unlocking your session. It was initially written by Andrea Luzzardi but he stopped maintaining it quite some years ago.

Now I have picked up the ball and started a yet another fork, combining all the improvements done by the community over the years. But unlike the other forks I plan to actually maintain this since I’m using pam_usb myself quite heavily on multiple machines. I’ve also added some new stuff. In example the repository now provides packaging files for Debian based distributions „out of the box“.

Pull requests for further improvements are also heavily welcome. This also applies to further packaging support like for RPM.

Version history

Current version is 0.7.0, with 0.5.0 being the last upstream pam_usb release by aluzzardi.

0.6.0 was used by some downstream packaged versions to override distribution provided packages and included varying changes – depending on the source repository. This also means some of the changes listed as changed in 0.7.0 were already contained in some 0.6.0 builds too. Quite messy? Yeah, thought so too – that’s why I’ve choosen to go with 0.7.0 instead of incrementing 0.6.x.

What has changed in pam_usb?

So what’s new in pam_usb 0.7.0 you may ask? Quite a bit…

  • Ported to Python 3
  • pamusb-agent is now a systemd unit
  • pamusb-agent config can now hold environment vars
  • pamusb-conf got new options for automation (–list-devices, –list-volumes, –device, –volume, –yes)
  • pamusb-conf now properly ignores read-only media (like optical drives)
  • Support for devices lacking vendor and/or model
  • PAM module gets installed using libpam-runtime/pam-auth-update
  • Using debconf to create fully working config on install
  • Documentation / example config updated
  • Wiki updated

But again, not all of these improvements were done by me. See the repository, esp. the file AUTHORS and the commit history, for details. Also some of the additions are Debian(-based distribution) specific. This applies to the auto-installation using pam-auth-update and auto-config on package installation. Though this can easily be implemented for other distributions, too.

Download pam_usb

GPLv2 licensed sourcecode is available at Github at https://github.com/mcdope/pam_usb

Prebuilt Debian packages can be found at https://apt.mcdope.org/, with https://apt.mcdope.org/libpam-usb_0.7.0_amd64.deb currently being the latest built. See the repository page for details on how to add the repo to your system. But please note, these packages are currently only tested on Ubuntu focal

3. Oktober 2020 von Tobias
Kategorien: Linux, Programmierung, Ubuntu
Schlagwörter: , , , ,
Schreibe einen Kommentar

PrivateBin @ mcdope.org

Im Rahmen des Serverumzugs gibt es jetzt auch wieder einen „nopaste“ / „pastebin“ Service hier – wie auch immer man es nennen mag ;-).

Daten werden dabei verschlüsselt abgelegt falls ein Kennwort genutzt wird, aber Achtung: wenn ihr den Link zu einem Paste ohne Passwort weitergibt enthält der Link den Entschlüsselungskey.

Erreichbar ist das ganze unter https://paste.mcdope.org und nutzt „PrivateBin„.

16. Mai 2020 von Tobias
Kategorien: Allgemein
Schlagwörter:
Schreibe einen Kommentar

Serverumzug mehr oder weniger abgeschlossen

So! Das wäre geschafft, zumindest das Blog läuft jetzt schon mal auf dem neuen Server.

Bleiben noch die privaten Sites und einige Apps unter mcdope.org.

10. Mai 2020 von Tobias
Kategorien: Allgemein
Schreibe einen Kommentar

raspberrypi-dev-environment v2 – mehr Power, mehr Netzwerk, mehr Updates

„Aus Gründen“ war mein vorheriger Anlauf einer „raspberrypi-dev-environment“ zu lahm, und vor allem die Pakete zu veraltet (Debian halt :D). Daher habe ich v2 gebastelt, und gerade nach Github gepusht.

Das ganze baut diesmal auf dem „virt“ Board mit Cortex A53 CPU auf, nutzt alle CPU Kerne, hat „bridged“ Networking (sprich hängt „direkt“ im Netzwerk) und deutlich aktuellere Pakete – dank Arch Linux statt Raspbian. Als netter Nebeneffekt fällt damit auch das third-party repo als git submodule weg.

Nähere Infos sind im „raspberrypi-dev-environment“ Github Repo.

5. November 2019 von Tobias
Kategorien: Linux, Programmierung, Ubuntu
Schlagwörter: , , , , , , ,
Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: