Alice verkackt schon wieder - Tobi's Welt

Alice verkackt schon wieder

Ich habe mich gestern offenbar zu früh gefreut.

Das Drama ist doch nicht zu Ende. Seit heute im morgen grauen sind unsere Leitungen tot. Das wir gestern surfen und telefonieren konnten war ein Systemfehler angeblich, eine Dame versuchte standhaft uns zu versichern das, wenn mehr Leute online gehen, die Chance besteht das die Buchhaltungs-Sperre nicht greifen und man daher dann surfen und telefonieren könne. In der Realität gab es gestern eine Wartungsarbeit für die alle Buchhaltungssperren entfernt wurden wie uns der Techniker erklärte. Heute morgen, als die Release-Einspielung beendet war, wurden diese dann erneut gesetzt. LOL!

Entgegen der telefonischen Aussage, oh welch Überraschung, ist auch keine Freischaltung mit Zahlungsbeleg mehr möglich. Selbiger ist aber durchaus eingegangen wurde uns bestätigt. Um dem noch eins drauf zu setzen, wurde uns gesagt das dies erst seit 1. Mai 2012 so ist und es früher kein Problem gewesen wäre. Hahaha! Danke, davon habe ich jetzt auch was Manche Infos behält man besser für sich :D. Ich könnte ja sooooo kotzen. Man sieht auch partout nicht ein von einer Kulanz gebrauch zu machen. Da kräuseln sich mir doch die Zehennägel.

Aber auch das lässt sich noch toppen. Denn selbst wenn wir freigeschaltet werden würden, und es wurde klar gestellt das dass nicht passieren wird, könnten wir weder Telefon noch DSL nutzen. >.<

Denn ziemlich mittig zwischen uns und dem DSLAM (Verteiler) wurde laut Messwerten die Leitung durchtrennt. Der Telekom-Techniker (die berühmte letzte Meile halt…) wird sich das ziemlich sicher erst Montag oder Dienstag angucken. Ich tipp mal auf die Bauarbeiten an der Rheinischen Straße als Verursacher.

Das ich jetzt online bin, liegt nur daran das ich vorhin in der Stadt einen Prepaid Surfstick geholt habe. Schon wieder 25€ Kosten, aber ich kann ja nicht 4, oder im Worstcase 5, Tage offlline bleiben. Zusammen mit den ominösen 8€ Restbetrag der Rekla, den knapp 5€ für das Einschreiben und den ganzen Hotlinekosten hat mich Alice die letzten zwei Tage also ca. 45€ gekostet.

Übrigens ist der Surfstick ironischerweise von o² – war der günstigste Da ich ja aber nicht mal mehr die o² Kundenbetreuung anrufen kann (heute morgen ist Larissa zu Ihrer Mutter gestiefelt für den Anruf), musste ich mir glatt eine Karte leihen um den Stick überhaupt aktivieren zu können.

Dazu fällt mir ein Song ein…

An alle Alice Mitarbeiter (außer der Dame aus dem Beschwerdemanagement GF und dem Techniker von heute) die an meiner gestrigen und heutigen Rekla beteiligt waren: Ich könnt mich alle mal am Ar*** lecken. Also sorry, aber bei soviel gesammelter Inkompetenz solltet ihr lieber ins SKL-Outbound wechseln.

16. Juni 2012 von Tobias
Kategorien: Allgemein
Schlagwörter: , , , , ,
Schreibe einen Kommentar

Gelesen: 3071 · Heute: 4 · Zuletzt: 15. September 2019

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: