Ich und mein StarCraft CD-Key *Update* - Tobi's Welt

Ich und mein StarCraft CD-Key *Update*

Bereits vor einigen Jahren habe ich meinen CD-Key für StarCraft verloren und rette mein installiertes StarCraft von einer Festplatte auf die nächste um bloß nicht meinen Key zu verlieren. Jetzt habe ich mich heute aber im neuen Battle.net registriert um mich für die StarCraft 2 Beta anzumelden und dafür musste man einen CD-Key eines beliebigen Blizzard Spiels in seinen Account eintragen. Das bringt einen dann den Vorteil das man jederzeit den Game-Client neu downloaden kann was eigentlich ein recht nettes Feature ist. Da habe ich dann zwangsläufig meine Diablo 2 Box rausgesucht und erstmal deren Key eingetragen.

Jetzt habe ich mir natürlich angefangen Gedanken zu machen wie ich an meinen StarCraft Key komme um ihm in meinem Account einzutragen, nicht nur um StarCraft neu downloaden zu können sondern eher um den Key irgendwo zu haben wo ich ihn nicht verlieren kann.

Versuch 1 war ein Tool von bwhacks.com um den CD-Key auszulesen, das funktioniert aber nur bis 1.16.0 und ich hab die aktuelle 1.16.2… Grummel… Naja nach ein wenig googlen hatte ich dann eine 1.15.2 exe die auch mit dem Tool funktioniert. An meinen Key kam ich aber trotzdem nicht! Ein Blick in den Support-Thread für das Tool später wusste ich dann auch warum, das Tool funktioniert scheinbar nur mit englischen Versionen. Na Klasse…

Versuch 2 outete mich dann mal wieder als Geek. Ich schmieß Wireshark an um den Traffic zwischen mir und dem Battle.net (EU) Gateway zu sniffen in der Hoffnung den CD-Key dort zu entdecken. Frei nach dem Motto: Was überprüft wird muss ja auch gesendet werden. Wird es auch, aber scheinbar verschlüsselt oder zumindest gehasht. Also nix mit mal schnell raussniffen…

Da ich bei sowas extrem hartnäckig sein kann habe ich einen weiteren Versuch gestartet. Diesmal mit einen eigenem Battle.net Gateway powered by pvpgn, einer Open-Source Software für Battle.net Gateways. Leider musste ich feststellen das der CD-Key weder in der Adminansicht für Accounts angezeigt wird, noch in den Logs. Naja ist ja auch eigentlich richtig, wäre ja die reinste Phishingsoftware sonst.

Aber ich wäre nicht ich wenn ich jetzt schon aufgeben würde… Da pvpgn wie schon erwähnt Open-Source ist habe ich mir gerade mal per WebSVN den Quelltext angesehen. Und was erblicken meine entzückten Äuglein da, RÜÜÜÜSCHTICH! Der CD-Key wird intern sehr wohl behandelt, wie erwartet. Ich habe schon eine Stelle gefunden die sich scheinbar zur Implementierung eines Key-Loggings eignet. Morgen wird der Quelltext erstmal heruntergeladen und ein wenig drin rum gehackt. Wäre doch gelacht wenn ich nicht doch noch an meinen CD-Key kommen würde…

Mir ist zwar klar das StarCraft kaum noch was kostet, aber hier geht es gewissermaßen um’s Prinzip. Schließlich habe ich das Spiel schonmal gekauft und habe meinen Key ja mehr oder weniger auch noch. Außerdem macht Blizzard mit World of Warcraft ja wohl schon genug Kohle

To be continued….

PS: Wenn mein pvpgn mod erfolgreich sein sollte werde ich den Quell-Text natürlich hier zur Verfügung stellen und noch in einem seperaten Post behandeln.

Update: Ich habe ein wenig herum experimentiert aber keine brauchbaren Ergebnisse bekommen, laut einigen Einträge in der pvpgn mailing list scheint es so zu sein das Starcraft den cd-key wohl nur verschlüsselt sendet und es keine chance gibt den ohne Blizzards privaten Schlüssel zu entschlüsseln… Verdammt, ich muss SC wohl echt ein zweites Mal kaufen… Oder aus meiner Deutschen Version irgendwie eine US/UK Version damit das Tool aus Versuch 1 funktioniert… Mal sehen…

6. Mai 2009 von Tobias
Kategorien: Gaming, Programmierung
Schlagwörter: , ,
Schreibe einen Kommentar

Gelesen: 8768 · Heute: 2 · Zuletzt: 17. July 2019

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: