Gehirn-Computer Interface von OCZ - Tobi's Welt

Gehirn-Computer Interface von OCZ

OCZ hat auf der Computex ein neues Produkt vorgestellt. Hinter dem Namen „Neural Impulse Actuator“ oder kurz NIA verbirgt sich ein nettes Geek-Spielzeug mit dem man die Spielfigur in z.B. Egoshootern (neu-deutsch auch gerne „Killerspiele“ genannt) durch Gedanken steuern kann.

Versuche mit dieser Art der Technik gab es immer wieder aber bislang konnte (meines Wissens nach) niemand ein wirklich serienreifes Produkt vorstellen. Das NIA basiert auf 3 Sensoren in einem Stirnband die die Ströme im Gehirn messen. Die gemessenen Signale werden mit antrainierten Mustern verglichen und dann ausgewertet bzw. ausgeführt. Zum antrainieren eines Musters soll das Gerät nur 2 Minuten benötigen. Das behaupten die Hersteller von Stimmerkennungssoftware aber auch also würde ich persönlich eher von mehr ausgehen .

Auf der Messe wurde das NIA in Kombination mit Unreal Tournament vorgeführt. Es soll gegen Ende des Jahres zu einem Preis von ca. 300 US-$ auf den Markt kommen.

Hier ist ein YouTube Video der Unreal Tournament Vorführung:


6. Juni 2007 von Tobias
Kategorien: Gaming
Schlagwörter: , , ,
Schreibe einen Kommentar

Gelesen: 5500 · Heute: 5 · Zuletzt: 16. July 2019

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: