Verein versorgt Kindertagesstätten mit CC-lizensierten Kinderlied-Büchern - Tobi's Welt

Verein versorgt Kindertagesstätten mit CC-lizensierten Kinderlied-Büchern

Wie bereits vor längerem berichtet wurde fordert die GEMA im Auftrag der Verwertungsgemeinschaft VG Musikedition seit ca. einem Jahr von Kindertagesstätten Lizenzgebühren wenn dort Kinderliednoten für die Kinder und/oder die Eltern kopiert werden sollen. Konkrekt geht es zum Beispiel um 56,- € für 500 Kopien, wobei kirchliche und kommunale Einrichtungen 20% Rabatt bekommen sollen. Dazu sollen die Angestellten vor jeder Aufführung den Titel, den Komponisten, den Verleger und den Grund für die Auswahl der gesungenen Lieder dokumentieren. Eine politische Klärung wird erst in einigen Wochen erwartet.

Das sind zwar keine Unsummen, bedenkt man jedoch wie chronisch unterfinanziert solche Einrichtungen sind macht es schon etwas aus. Und der Dokumentationsaufwand frisst letztlich Zeit die besser in die Kinder investiert werden sollte. Außerdem ist es einfach unethisch Geld für Bildung zu verlangen. Einige Kitas argumentieren das sie eh keine Noten kopieren würden, aber ich sehe das eher als Prinzipfrage. Für kulturelle und/oder unterrichtende Zwecke sollten Kopien einfach kostenfrei möglich – schließlich geht es hierbei nicht darum aus dem kopierten Material einen Gewinn zu erzielen. Desweiteren bezahlt man mit jedem Drucker, jeder Druckerpatrone, jedem Kopierer eh eine Zwangsabgabe die für genau so etwas gedacht ist.

Gestern bin ich über ein Projekt des Vereins „Musikpiraten e.V“ gestolpert das gerade dabei ist Creative-Commons lizensierte Kinderlieder zusammeln und in einem Liederbuch zusammenzustellen. Dafür werden extra durch Freiwillige die Noten neu gesetzt damit ganz sicher keine Lizenzgebühren anfallen können. Ziel des Projektes ist es 50.299 Bücher an Kitas zu verteilen. Ich habe jedenfalls gestern direkt erstmal dafür gespendet, zum einen einfach weil mir das Vorgehen der GEMA/VG-Musikedition tierisch gegen den Strich geht – zum anderen aber auch um sicherzustellen das die Kita von Quentin auch eines bekommt.

2. Februar 2011 von Tobias
Kategorien: Allgemein, Familie, Netzfundstücke
Schreibe einen Kommentar

Gelesen: 4626 · Heute: 2 · Zuletzt: 15. September 2019

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: